Spielberichte der Saison 2019/2020

Sonntag, 11.08.2019: Gelungener Saisonstart – Heimboldshausen gewinnt 1:5 (0:2) in Schenklengsfeld

 

Trotz personellem Engpass gelang dem VfL am vergangenen Sonntag ein gelungener Start in die neue Saison.       Bei sonnigem Fußballwetter tat sich der VfL zunächst schwer und hatte Glück, dass der Gastgeber seine Chancen in der Anfangsphase nicht nutzte. Nach ca. 20 Minuten kam der VfL dann aber besser ins Spiel und in der 27. Minute ging der VfL in Führung. Jens Kunaschewski’s stramme Eingabe von der rechten Seite wurde vom Schenklengsfelder H. Schneider dabei ins eigene Tor befördert.  Nur eine Minute später das sehenswerte 0:2: Dominik Arnold zieht aus über 20 Metern ab und sein strammer Schuss schlägt unhaltbar unter der Latte ein. Vor der Pause dann die Großchance zum 0:3 durch Bernhard Schlotzhauer, doch die Latte verhindert dieses’mal den Heimboldshäuser Treffer und somit geht es mit 0:2 in die Halbzeit. Auch nach der Pause erspielen sich die Insel-Kicker Ihre Chancen. Eine nutzt in der 52. Minute dann B. Schlotzhauer souverän zum 0:3. Wenig später  dringt der großgewachsene VfL-Angreifer wieder in den Schenklengsfelder Strafraum ein, wird dort dieses mal aber regelwidrig zu Fall gebracht. Doch der Pfiff des Unparteiischen bleibt aus. Dafür wird einige Minuten später ein eigentlich sauberes Tackling vor dem Heimboldshäuser Strafraum vom Schiedsrichter als ein Foul im 16er gewertet. Der verhängte Elfmeter wird jedoch vom Heimboldshäuser Schlussmann Nils Frank pariert. Kurz darauf muss der VfL dann aber doch den Anschluss-Treffer für den Gastgeber durch G. Schneider (73. Min) hinnehmen. Doch die Antwort des VfL lässt nicht auf sich warten. Ein mustergültig über die rechte Seite vorgetragener Angriff wird in der 75. Min. durch B. Schlotzhauer zum vorentscheidenden 1:4 abgeschlossen. In der 82. Min. wird B. Schlotzhauer dann wieder im gegnerischen 16er von den Beinen geholt. Dieses’mal ist die Sache jedoch glasklar und den fälligen Elfmeter nutzt D. Arnold trocken zum 1:5, was gleichzeitig auch den Endstand dieser Partie darstellte.  Der VfL bedankt sich bei der Unterstützung der zahlreich mitgereisten Fans.

 

Tore für den VfL: 2 x Dominik Arnold; 2 x Bernhard Schlotzhauer; 1 x Eigentor. (O.F.)

Sonntag, 21.07.2019: VfL Heimboldshausen gewinnt Testspiel gegen die SG Empor Kloster mit 10:1 (09:0)

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen gelang dem VfL Heimboldshausen auf dem schattenlosen Platz in Oberrohn ein klarer 10:1 Erfolg. In der ersten Halbzeit sah man gefälligen Kombinationsfussball der Insel-Kicker und so stand es zur Pause bereits 9:0. In der zweiten Halbzeit gab es zwar auch noch einiges an Chancen, diese wurden (bis auf eine Ausnahme) aber entweder vergeben oder dem Torerfolg wurde wegen Abseits die Anerkennung ververwehrt. Der VfL wirkte nun nicht mehr ganz so konzentriert und frisch, Empor hingegen stand nun besser und erzielte in der zweiten Halbzeit den verdienten Ehrentreffer.

Tore für den VfL: 3 x Dominik Arnold; 3 x Bernhard Schlotzhauer; 2 x Christoph Schott; 1 x Andreas Brandenstein; 1 x Eigentor Empor Kloster. (O.F.)