Archiv 2020

Achtung - Spielabsetzung

Heimspiel gegen die SG Festspielstadt HEF II ist abgesagt!

 

Liebe Freunde und Fans des VfL, leider müssen wir Euch darüber informieren, dass das ursprünglich für Sonntag, den 25.10.2020 angesetzte Heimspiel gegen die zweite Mannschaft der SG Festspielstadt HEF wegen eines Corona-Verdachtsfalls beim Gegner abgesagt wurde. (O.F.)

Spielbericht vom 18.10.2020: Der VfL verliert bei der SG Wildeck II mit 5:0 (2:0)

 

Nach dem Auswärtssieg in Heringen wollte der VfL am vergangenen Sonntag den positiven Trend aus den letzten Spielen weiter fortsetzen. Dass dies jedoch bei der spielstarken Vertretung der SG Wildeck nicht leicht werden würden, war klar. Der Plan war es daher, zunächst etwas defensiver zu beginnen und aus einer stabilen Abwehr heraus ins Spiel zu kommen. Das funktionierte jedoch nur bedingt, denn bereits nach 8 Minuten konnte der Wildecker Stürmer Martin Schad aus spitzen Winkel die frühe Führung für den Gastgeber besorgen.  Der VfL fand wieder mal nur schwer ins Spiel und Wildeck zeigte in dieser Phase den gefälligeren Spielaufbau. Nach einer halben Stunde dann aber endlich mal ein sauber gespielter Angriff der Insel-Kicker. Ein über die rechte Seite vorgetragener Angriff mündet in einer präzisen Flanke auf den am 16 er positionierten Bernhard Schlotzhauer. Dieser nimmt den Ball direkt volley und knallt das Spielgerät wuchtig … an den Pfosten. Wieder mal nur Aluminium. Zumindest was die Anzahl der Aluminiumtreffer angeht, ist der VfL in dieser Saison wohl Spitzenreiter. Wer weiß, wie der weitere Spielverlauf gewesen wäre, wenn der Heimboldshäuser Angreifer hier getroffen hätte. So ist es aber wieder die SG, die nach einer Ecke durch den nicht gedeckten M. Schad das nächste Tor der Partie erzielt (35. Minute) und auf 2:0 erhöht, was dann auch gleichzeitig den Halbzeitstand darstellt. Nach dem Seitenwechsel intensiviert der VfL seine Angriffsbemühungen und kommt nun seinerseits öfters vor das Tor der Gastgeber. Die Abschlüsse bleiben jedoch zu harmlos. Nichtsdestotrotz gibt der VfL nicht auf und spielt weiter auf den Anschlusstreffer. Entsprechend groß ist das Entsetzen beim VfL, als der Unparteiische nach einem sauberen Tackling im Heimboldshäuser Strafraum Elfmeter pfeift. Eine klare Fehlentscheidung. Der Schiedsrichter nimmt zwar seine Entscheidung nicht zurück, der Gerechtigkeit wird dann aber doch noch genüge getan, denn der Wildecker Angreifer setzt den gegebenen Strafstoß nur an die Latte und die Heimboldshäuser Hoffnung, noch mal zurückzukommen, lebt weiter. Beendet wird diese dann aber in der 78. Minute, als dann doch das vorentscheidende 3:0 durch D. Stache fällt. In den Schlussminuten gibt es dann noch zwei Geschenke des VfL, die es dem Gastgeber erlauben, das Ergebnis um zwei weitere Treffer hochzuschrauben (87. und 90. Minute). Am Ende siegt die SG Wildeck II somit aufgrund der deutlich besseren Chancenauswertung verdient, aber sicher 2 bis 3 Tore zu hoch, mit 5:0 gegen den VfL. (O.F.)

Spielbericht vom 11.10.2020: Auswärtssieg in Heringen

 

Am Sonntag, den 11.10.2020 traf der VfL in Heringen auf die zweite Mannschaft der SG Werratal. Der Gastgeber hatte in der aktuellen Saison bis dahin noch kein punktetechnisches Erfolgserlebnis für sich verbuchen können und Ziel der Insel-Kicker war es daher selbstredend, dass das auch in diesem Spiel so bleibt. Auf holprigen Platz tasteten sich beide Mannschaften zunächst ab. In der 17 Minute war es dann Christoph Schott, der den Führungstreffer für den VfL besorgte. Der Heimboldshäuser Stürmer zog auf Höhe des gegnerischen 16er von links in die Mitte und versenkte dass Spielgerät dann wuchtig mit dem rechten Schlappen im Heringer Tor. Doch nur 3 Minuten später egalisierte Heringen und kam nach einem Kollektivschlaf in der Heimboldshäuser Defensive durch Daniel Trender zum zwischenzeitlichen Ausgleich. 6 Minuten vor der Pause wurde dem VfL dann ein Freistoß ca. 20 Meter vom Gehäuse der Gastgeber zugesprochen. Die Gelegenheit ließ sich Christoph Schott nicht nehmen und versenkte das Spielgerät zur erneuten VfL-Führung im gegnerischen Kasten. Mit diesem 1:2 ging es dann in die Halbzeitunterbrechung. Auch nach dem Seitenwechsel gewann das bis dahin eher schwache B-Liga-Spiel nicht an Attraktivität. Eine sehenswerte Aktion gab es dann allerdings doch noch, als in der 75. Minute Simon Schlotzhauer den aus seinem Tor geeilten Gästetorwart per Heber zum überfälligen 1:3 überwand. Mehr Treffer kamen in dieser Partie nicht mehr zu Stande und so blieb es am Ende bei dem zwar verdienten aber glanzlosen 1:3 - Auswärtssieg für den VfL. (O.F.)

Spielbericht vom 04.10.2020:

4:1 - Heimsieg gegen SG Haunetal II

 

Am vergangenen Sonntag empfing der VfL die zweite Mannschaft der SG Haunetal auf der Werra-Insel. Die Zielvorgabe für die Insel-Kicker war klar: Nachdem aus den ersten Partien dieser Saison lediglich ein Punkt herausgesprungen war, sollte nun endlich der Bock umgestoßen und der erste Sieg eingefahren werden. Und es begann gut für den VfL. Nach nur zwei Minuten Spielzeit schickt Christoph Schott Bernhardt Schlotzhauer steil in Richtung Strafraum, dieser enteilt seinen Gegenspielern und versenkt das Spielgerät wuchtig zur frühen 1:0 – Führung. Nur zwei Minuten später dann ein fast identischer Spielzug, doch bevor Bernhard Schlotzhauer zum Abschluss kommt, wird er dieses mal regelwidrig von den Beinen geholt. Die Folge ist ein Strafstoß für den VfL, welchen Christoph Schott souverän zum 2:0 verwandelt (4. Minute). Mitte der zweiten Halbzeit lässt der VfL dann etwas nach und Haunetal kommt nun besser ins Spiel. In der 28. Minute ist es dann Ehsan Jafari, dem mit einem Schuss von der rechten 16er-Ecke der 2:1 Anschlusstreffer gelingt. Doch die Antwort des VfL folgt prompt (33. Minute). Nach einer Flanke ist Simon Schlotzhauer im gegnerischen Strafraum zur Stelle und köpft aus kurzer Distanz zum 3:1 Pausenstand ein. Nach dem Seitenwechsel entwickelt sich dann ein relativ ausgeglichenes Spiel mit einem leichtem Chancenplus für den VfL. Die Vorentscheidung fällt dann in der 62. Minute, als Enrico Baumbach eine Flanke von Timo Bommer per sehenswerten Flugkopfball zum 4:1 einnetzt. Weitere Treffer gibt es nicht mehr und so bleibt es am Ende beim 4:1 für den VfL Heimboldshausen und einem verdienten Sieg für die Insel-Kicker. (O.F.)

Spielbericht vom 27.09.2020:

Der VfL unterliegt in Hattenbach mit 3:0 (2:0)

 

Am vergangenen Sonntag spielte der VfL Heimboldshausen auswärts beim Hattenbacher SV. Zunächst begann die Partie ausgeglichen, doch wie schon in den letzten Spielen ließ der VfL nach kurzer Zeit das Spiel gegen den Ball vermissen und war oft zu weit weg vom Gegner. Mit zunehmender Spieldauer erspielte sich der Gastgeber so ein leichtes Übergewicht und kam nun des Öfteren  gefährlich in die Nähe des Heimboldshäuser 16er. In der 10. Minute mündete einer der Hattenbacher Angriffe dann schließlich im 1:0 durch Marcel Krug und nur 10 Minuten später erhöhte Ronny Alles mit einem strammen Schuss von der Strafraumgrenze zum 2:0. Glück hatte der VfL dann in der 34. Minute, als ein Hattenbacher Distanzschuss vom linken an den rechten Innenpfosten sprang und dann durch Heimboldshausens Schlussmann Nils Frank aufgenommen werden konnte. Mehr passierte dann nicht mehr in der ersten Halbzeit und so ging es mit dem 2:0 Zwischenergebnis in die Pause. Offensichtlich fand Trainer Oliver Bapistella in der Unterbrechung die richtigen Worte, denn nach dem  Seitenwechsel zeigten die Insel-Kicker ein im Vergleich zur schwachen ersten Hälfte deutlich besseres Spiel und kamen nun ihrerseits auch zu Chancen, doch mehr als ein Aluminiumtreffer war auch dieses mal nicht drin. In der Schlussminute erzielte der Gastgeber dann noch das 3:0 … und auch wenn dem Treffer eine ganz klare Abseitsposition voraus ging … eine Aufregung darüber war es nicht mehr wert, denn kurz danach pfiff der Unparteiische die Partie ab. (O.F.)

Spielbericht von Sonntag, den 20.09.2020: Der VfL unterliegt SG Sorga/Kathus II mit 0:1

 

Am vergangenen Sonntag empfing der VfL die zweite Vertretung der SG Sorga/Kathus auf der Werra-Insel. Bei idealen Fussballbedingungen entwickelte sich nach einem anfänglichen Abtasten ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten … richtig zwingendes war jedoch zunächst nicht dabei. Und so war es dann auch ein gravierender Ballverlust in der Heimboldshäuser Defensive, der dem Gast in der 25. Minute das 0:1 bescherte, was dann auch gleichzeitig den Halbzeitstand darstellte. Auch nach dem Seitenwechsel gab es Chancen auf beiden Seiten, wobei Heimboldshausen einige richtig gute Möglichkeiten vergab und mehrfach nur das Aluminium traf oder schlicht den Ball nicht auf die Kiste brachte. Auf der Gegenseite scheiterte die SG dafür des Öfteren an den Paraden des Heimboldshäuser Schlussmanns Nils Frank. Im weiteren Verlauf brachte keine der beiden Mannschaften mehr ein Tor zu Stande und somit blieb es am Ende beim schmeichelhaften 0:1 für die Gäste aus Sorga/Kathus. (O.F.)

Info zum Zumba am 19.09.2020:

 

Liebe Zumba-Teilnehmer/-innen, die Zumba-Stunde am Samstag, den 19.09.2020 muss leider ausfallen. Wir bitten um Verständnis. In der Folgewoche geht es dann ganz normal mit dem Kurs weiter. (O.F.)

Spielbericht vom 13.09.2020:

Der VfL Heimboldshausen und die SG Kleinensee/Widdershausen trennen sich 2:2 (0:2) unentschieden

 

Am vergangenen Sonntag bestritt der VfL sein erstes Auswärtsspiel der Saison und reiste dafür zur SG Kleinensee/Widdershausen nach Widdershausen. Das Ziel nach den verschenkten drei Punkten zum Saisonauftakt war klar: Die Punkte sollten mit auf die Insel genommen werden. Und es begann gut für den VfL. Bereits nach 5 Minuten war der Ball das erste mal im Tor der Gastgeber, leider jedoch aus einer Abseitsposition heraus, weshalb dem Treffer die Anerkennung verwehrt wurde. Anders dann aber 3. Minuten später. Eine aus dem rechten Halbfeld von Timo Bommer geschlagene Eingabe fand den am zweiten Pfosten einlaufenden Christoph Schott, welcher das Spielgerät zum 0:1 Führungstreffer für den VfL im Gehäuse der Gastgeber unterbrachte. In der 18. Minute fiel dann mit dem 0:2 ein Treffer, der im Wesentlichen den schwierigen Platzverhältnissen geschuldet war. Der Gästekeeper eilte aus seinem Tor um einen auf Ihn zurollenden Ball wegzuschlagen, dieser sprang ihm jedoch über den Fuß und dann ins Tor. Mit diesem, bis dahin verdienten, 0:2 ging es dann auch in die Pause. Nach dem Seitenwechsel verlor der VfL, warum auch immer, seine Linie. Unnötige Ballverluste und zu viel Aktionsfreiraum für den Gegner im Mittelfeld ließen die SG stärker werden und in der 58. Minute konnte der Gastgeber aus einem Getümmel am 16er heraus den Anschlusstreffer erzielen. Schlimmer noch: Nur 4 Minuten später fiel sogar der Ausgleich. Ein weiterer Treffer wollte keiner der beiden Mannschaften an diesem Tag mehr gelingen und so hieß es am Ende 2:2 unentschieden. (O.F.)

Spielbericht vom 06.09.2020: Unnötige Niederlage gegen den ESV Hönebach II

 

Zum Saisonstart am vergangenen Wochenende empfing der VfL die 2. Mannschaft des ESV Hönebach auf der Werra-Insel. Der VfL begann konzentriert und erarbeitete sich bereits in der Anfangsphase gute Möglichkeiten. Nichtsdestotrotz konnte in der 13. Minute der ESV in Führung gehen: Eine Verkettung von unglücklichen Aktionen in der VfL Defensive endete damit, dass bei einer Klärungsaktion der eigene Mann angeschossen wurde und der Ball von diesem ins Heimboldshäuser Tor prallte. Ein Eigentor der Kategorie „Schei…tor des Monats“. Aber noch war genug Zeit dieses Missgeschick zu korrigieren und der bisherige Spielverlauf lies hoffen, dass der VfL in der Lage ist, das Ergebnis noch zu drehen. Doch dafür brauchte es erst mal den Ausgleich. Gelegenheiten dafür gab es reichlich. Leider fehlte an diesem Tag neben der Präzision aber irgendwie auch das manchmal notwendige Quäntchen Glück. So traf z. B. Christoph Schott nur den Pfosten und ein schöner Heber von Andreas Brandenstein landete nur an der Latte. Auch nach der Pause setzte der VfL seine Angriffsbemühungen fort, doch der Treffer wollte und wollte nicht fallen und selbst gute Möglichkeiten wurden vergeben. Dem VfL lief nun die Zeit davon. Kurz vor Ende dann die Entscheidung. Nach einer Unstimmigkeit in der aufgerückten VfL-Defensive gelang der Ball zu Routinier Stefan Brandenstein, welcher sich diese Chance nicht nehmen ließ und das vorentscheidende 0:2 markierte. Unmittelbar danach folgte der Abpfiff.  Der VfL musste sich in seinem ersten Saisonspiel somit äußerst unglücklich mit 0:2 geschlagen geben. Resümieren lässt sich, dass diese Niederlage nicht hätte sein müssen und bei einer besseren Chancenverwertung die drei Punkte wohl auf der Insel geblieben wären. (O.F.)

Veranstaltungsabsage: Oktoberfest und Insel-Cup 2020 fallen aus!

 

Liebe Mitglieder und Freunde des VfL,

eigentlich war für Samstag, den 12.09.2020 das traditionelle Oktoberfest auf der Werra-Insel geplant und am Sonntag, den 13.09.2020 sollte wieder das Hobby-Fussballturnier „Insel-Cup“ ausgetragen werden. Aufgrund der aktuellen Pandemielage mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 und den damit einhergehenden Einschränkungen ist eine sinnvolle Durchführung der beiden beliebten Veranstaltungen gegenwärtig jedoch nicht möglich. Der VfL sieht sich daher gezwungen, sowohl das Oktoberfest als auch das daran anschließende Hobby-Turnier für dieses Jahr abzusagen. Wie bedauern diesen Schritt außerordentlich, sehen aber auf Basis der aktuellen Verordnungen und mit Blick auf unsere gesellschaftliche Verantwortung diese Absage als unumgänglich an und bitten Euch um Euer Verständnis. (O.F.)

Ankündigung für Sonntag, 06.09.2020: Heimspiel gegen den ESV Hönebach II

 

An diesem Wochenende startet in der Kreisliga B2 die Fussballsaison 2020/21. Der VfL empfängt zum Saisonstart die zweite Vertretung des Gruppenligisten ESV Hönebach. Der Anstoss zu dieser Partie auf der Werra-Insel ist am Sonntag, den 06.09.2020 um 15:00 Uhr.

 

Im Vorfeld des ersten Heimspiels der Saison möchten wir noch’mal darauf hinweisen, dass die Wiederaufnahme des Spielbetriebs mit Zuschauern einigen Auflagen unterliegt. Dazu zählt u. a. die Erfassung der anwesenden Zuschauer und Besucher gem. den Vorgaben der CoKoBe-Verordnung sowie das Befolgen der aktuellen Abstands- und Hygiene-Regeln. Bitte unterstützt uns durch Einhalten dieser Regeln. Zur o. g. Datenerfassung befinden sich im Kassenbereich entsprechende Vordrucke, die durch jeden Insel-Besucher auszufüllen sind. Das aktuelle Hygiene-Konzept für den Trainings- und Spielbetrieb auf der Werra-Insel ist am Eingang der Fußgängerbrücke und im Schaukasten zur Info und Kenntnisnahme ausgehangen.

 

Der VfL freut sich auf Euren Besuch und einen schönen und hoffentlich erfolgreichen Sonntag auf der Werra-Insel. (O.F.)

Spielplan für die Hinrunde der Saison 2020/2021

 

Liebe Fußballfans und Freunde des VfL,

die Sommerpause neigt sich langsam dem Ende und Anfang September beginnt die Fussball-Saison 2020/21. Der VfL Heimboldshausen tritt in dieser Saison in der Kreisliga B2 Hersfeld-Rotenburg an. Los geht‘s am Sonntag, den 06.09.2020. Der VfL trifft an diesem ersten Spieltag in einem Heimspiel auf die zweite Mannschaft des Gruppenligisten ESV Hönebach. Anstoss dieser Partie auf der Werra-Insel ist um 15:00 Uhr. Alle weiteren Spieltermine des VfL bis zur Winterpause findet Ihr in der nachstehenden Übersicht. Der VfL Heimboldshausen hofft auch in der Saison 2020/21 wieder auf die tolle und treue Unterstützung seiner Anhänger, Fans und Freunde und freut sich darauf, Euch bei unseren Partien und insbesondere zu den Heimspielen bei uns auf der Werra-Insel begrüßen zu dürfen. (O.F.)

Neues Sportangebot beim VfL Heimboldshausen – ZUMBA® auf der Werra-Insel!

 

Der VfL Heimboldshausen erweitert sein Sportangebot und bietet im August und September 2020 für seine Mitglieder erstmalig einen ZUMBA® - Kurs an. Die von einer lizensierten Trainerin geleiteten Trainingsstunden finden jeweils samstags, um 10:00 Uhr auf der Werra-Insel statt. Mitzubringen sind neben bequemer Sportbekleidung ein Handtuch und etwas zu trinken. Die erste ZUMBA®-Stunde startet am Samstag, den 15.08.2020 um 10:00 Uhr.

 

Die Anzahl der verfügbaren Plätze ist leider limitiert. Es ist daher eine Anmeldung erforderlich. Wer mit dabei sein will oder aber auch erst‘mal nur zum „Schnuppern“ kommen möchte, meldet sich bitte bis zum 13.08.2020 unter Angabe des Namens und der Mobiltelefonnummer über die E-Mail-Adresse zumba@vfl-heimboldshausen.de. Wir freuen uns auf Eure Teilnahme. (O.F.)

Jahreshauptversammlung des VfL Heimboldshausen wird verschoben!

 

Liebe Mitglieder des VfL Heimboldshausen,

 

am Samstag, den 06.06.2020 sollte eigentlich die Jahreshauptversammlung 2020 des VfL 1921 Heimboldshausen e.V. stattfinden. Mit Blick auf das aufgrund der Corona-Pandemie nach wie vor geltende Versammlungsverbot ist es jedoch absehbar, dass eine Durchführung dieser Veranstaltung an dem o.g. Termin nicht möglich sein wird. Der Vorstand des VfL sieht sich daher gezwungen, den Termin am 06.06.2020 abzusagen und die JHV bis auf weiteres zu verschieben. Über einen neuen Termin wird abhängig von der weiteren Lageentwicklung entschieden. Sobald ein geeigneter Termin feststeht, werden wir Sie/Euch über diesen informieren. (O.F.)

Bis auf weiteres kein Trainings-, Übungs- und Spielbetrieb!

 

Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden, werte Mitglieder und Freunde des VfL,

 

auf Grund der weiterhin aktuellen Corona-Pandemie und der damit verbundenen Auflagen bleibt der Trainings-, Übungs- und Spielbetrieb bis auf weiteres ausgesetzt. Wir halten Euch auf dem Laufenden und hoffen, möglichst bald wieder zur Normalität zurückkehren zu können. (O.F.)

So, 15.03.2020: Der VfL Heimboldshausen stellt den Trainings- und Übungsbetrieb bis Ostern ein

 

Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden, werte Mitglieder und Freunde des VfL,

 

das Thema des kursierenden Coronavirus geht auch am VfL Heimboldshausen leider nicht spurlos vorbei. Aufgrund der aktuellen Situation halten wir es für nicht vertretbar, unsere sportlichen Aktivitäten derzeit einfach wie gewohnt weiter auszuführen. Im Sinne unserer gesellschaftlichen Verantwortung haben wir uns daher entschlossen, alle Kurse, Übungs- und Trainingseinheiten des VfL vorerst bis einschließlich Ostern ruhen zu lassen. Heißt: Alle vom VfL angebotenen Kurse und Trainingsveranstaltungen (Kinderturnen, Ballsport, Gymnastik, AH-Fußball, Brennball, Fußball, Garde usw.) fallen in den nächsten 4 Wochen aus. Wir bedauern dies sehr, sehen diesen Schritt aber als notwendig an und bitten um Euer Verständnis. Über das weitere Vorgehen danach wird abhängig von der weiteren Lageentwicklung entschieden. Wir halten Euch auf dem Laufenden und hoffen, möglichst bald wieder zur Normalität zurückkehren zu können.

 

Mit sportlichen Grüßen

Euer VfL 1921 Heimboldshausen e.V.
gez. M.M. und O.F.

Gutes Abschneiden des VfL Heimboldshausen beim Reserve-Cup in Ransbach

 

Auch dieses Jahr trat das Team des VfL Heimboldshausen wieder beim beliebten Reserve-Cup des TSV Ransbach an. Die Inselkicker hatten sich in der Vorrunde am 25.01.2020 als ungeschlagener Gruppenerster der Gruppe C für die Zwischenrunde qualifiziert und trafen dort am 01.02.2020 auf den benachbarten VfL Philippsthal, den TSV Wölfershausen und die SG Sorga/Kathus. Mit 2 Siegen (1:0 gegen VfL Philippsthal, 6:0 gegen TSV Wölfershausen) und 1 Niederlage (0:4 gegen SG Sorga/Kathus) sicherte sich der VfL den Platz 2 in der Zwischenrundengruppe 1 und stand damit im Viertelfinale gegen die FSG Hohenroda I. Leider mussten die Insel-Kicker in diesem Spiel 20 Sekunden vor Schluss unglücklich das 0:1 hinnehmen und hatten dann keine Zeit mehr zurückzuschlagen. Der Weg ins Halbfinale blieb dem VfL damit verwehrt. In der Abschlusstabelle belegt der VfL damit den 5. Platz, was sich bei 40 gestarteten Mannschaften durchaus sehen lassen kann und festzuhalten ist, dass es beim diesjährigen Reserve-Cup nur dem späteren Turnier-Sieger SG Sorga/Kathus und dem Drittplatzierten FSG Hohenroda gelungen war, den VfL zu schlagen ... alle anderen Spiele konnte der VfL für sich entscheiden :-). Darüber hinaus wurde unser Schlussmann Nils Frank zum besten Torwart des Turniers gewählt! Herzlichen Glückwunsch Nils – das hast Du Dir verdient! (O.F.)

15. + 16.02.2020: Karneval in Heimboldshausen

 

Liebe Närrinnen und Narrhalesen, dieses Wochenende ist es nun soweit: In Heimboldshausen wird wieder Karneval gefeiert. Das Thema des diesjährigen Karnevals ist „Walt Disney“ und präsentiert wird der Karneval dieses Jahr wieder mit der freundlichen Unterstützung der Raiffeisenbank Werratal-Landeck eG. Los geht’s am Samstagabend, den 15.02.2020 um 19:21 Uhr mit einem bunten Mix aus Garde- und Showtänzen sowie anderlei kurzweiligen Auftritten. Einlass ist am Samstag ab 18:21 Uhr. Die Samstagabendveranstaltung ist mittlerweile ausverkauft. Ein Erwerb von Eintrittskarten an der Abendkasse ist nicht möglich. Wir bedauern, nicht für alle Karneval-Interessierten einen Platz auf unserer Veranstaltung am Samstag anbieten zu können und bitten diejenigen, die dieses Jahr keine Karte ergattern konnten, um Verständnis. Ein Einlass von Personen ohne Karte ist am Samstagabend jedoch nach dem Programm ab ca. 23:00 Uhr wieder möglich. Für Närrinnen und Narrhalesen, die keine Eintrittskarte haben, besteht also die Gelegenheit, zu späterer Stunde dann noch ins DGH nachzukommen und bei der Karnevals-Disco mitzufeiern, denn nach dem Programm folgt die obligatorische Karnevalsparty mit dem Discoteam X-cite mit Tanz und Spaß bis tief in die Nacht. Am Sonntag, den 16.02.2020 übernehmen dann die Jüngsten das Zepter im DGH und es wird Kinderkarneval gefeiert. Auch hier erwartet die kleinen und großen Besucher ein bunter Programm-Mix mit anschließenden Tanz, Spaß und Spielen. Los geht’s hier um 14:59 Uhr … Einlass ist ab 14:30 Uhr. Einen Kartenvorverkauf gibt es hier nicht. Der Eintritt für Kinder ist am Sonntag wie immer kostenfrei. Für das leibliche Wohl ist an beiden Veranstaltungstagen selbstverständlich gesorgt. Für die Durchführung des Karnevals werden wieder viele helfende Hände benötigt … Helfer für das Aufräumen am Sonntag (16.02. ab 10:00 Uhr) und Montag (17.02. ab 10:00 Uhr) sind daher herzlich willkommen und gerne gesehen. Der VfL Heimboldshausen freut sich auf zwei spaßige, ausgelassene und bunte Veranstaltungen und eine fröhliche und närrische Zeit! Heimboldshausen Helau! (O.F.)

Karneval 2020 – Eintrittskarten für Samstagabend (15.02.2020) sind ausverkauft!

 

Liebe Närrinnen und Narrhalesen, am vergangenen Wochenende fand der Vorverkauf der Eintrittskarten für die Karnevalssitzung am Samstagabend (15.02.2020) statt. Bereits vor dem angekündigten Verkaufsbeginn hatte sich eine lange Schlange von Wartenden vor der Vorverkaufsstelle gebildet und so dauerte es nur wenige Minuten, bis alle Vorverkaufskarten weg waren. Die Samstagveranstaltung ist damit ausverkauft. Ein Erwerb von Karten an der Abendkasse ist leider nicht mehr möglich. Wir bedauern, nicht für alle Karneval-Interessierten einen Platz auf unserer Veranstaltung anbieten zu können und bitten diejenigen, die dieses Jahr keine Karte ergattern konnten, um Verständnis. Ein Einlass von Personen ohne Karte ist am Samstagabend jedoch nach dem Programm ab ca. 23:00 Uhr wieder möglich. Für Närrinnen und Narrhalesen, die keine Eintrittskarte haben, besteht also die Gelegenheit, zu späteren Stunde dann noch nachzukommen und bei der Karnevals-Disco mitzufeiern. Für den Kinderkarneval am Sonntagnachmittag (Beginn 14:59 Uhr) sind noch ausreichend Plätze verfügbar. Einen Kartenvorverkauf gibt es hier nicht. Der Eintritt für Kinder ist am Sonntag wie immer frei. Heimboldshausen Helau! (O.F.)

Reserve Cup in Ransbach

 

Auch dieses Jahr nimmt der VfL Heimboldshausen am Reserve Cup in Ransbach teil. Am vergangenen Wochenende fand die Vorrunde des Turniers statt. Der VfL startete dabei am Samstag (25.01.2020) in der Gruppe C und konnte sich am Ende mit 4 Siegen aus 4 Spielen (3:2 gegen SV Burghaun; 3:2 gegen SG Diemeltal; 5:0 gegen FSV Leimbach (Thür.); 7:1 gegen SG Ausbach/Friedewald) ungeschlagen als Gruppenerster für die Zwischenrunde qualifizieren. Die Zwischenrunde findet am kommenden Samstag, den 01.02.2020 in Ransbach statt. Der VfL tritt dabei in der Gruppe 1 an, die Ihre Spiele ab 10:30 Uhr austrägt. Gegner des VfL in der Zwischenrunde sind die SG Sorga/Kathus, der TSV Wölfershausen und der VfL Philippsthal II. Der VfL Heimboldshausen hofft auch in der Zwsichenrunde wieder auf die Unterstützung seiner Fans und Freunde. (O.F.)

15.+16.02.2020: Karneval in Heimboldshausen

 

Am Samstag, den 15.02.2020 ist es wieder soweit und in Heimboldshausen wird Karneval gefeiert. Das Thema des diesjährigen Karnevals ist „Walt Disney“. Wie immer gibt es ein buntes und abwechslungsreiches Programm mit Garde- und Showtänzen sowie anderlei kurzweiligen Auftritten. Nach dem Programm folgt dann die obligatorische Karnevalsparty mit dem Discoteam X-cite mit Tanz und Spaß bis tief in die Nacht. Verkleidungen sind  auf dem Heimboldshäuser Karneval zwar kein "Muss", gehören aber schon irgendwie dazu und auch dieses Jahr werden wieder die schönsten und originellsten Kostümierungen prämiert. Präsentiert wird der Karneval in Heimboldshausen dieses Jahr mit der freundlichen Unterstützung der Raiffeisenbank Werratal-Landeck eG.

 

Los geht‘s im Heimboldshäuser DGH "Unter den Linden" am 15.02.2020 um 19:21 Uhr. Einlass ist ab 18:21 Uhr. Da die Anzahl der verfügbaren Plätze stark limitiert ist, möchten wir an dieser Stelle ausdrücklich auf den Kartenvorverkauf für die Samstagabendveranstaltung hinweisen. Dieser findet am Sonntag, den 02.02.2020 von 14:00 bis 17:00 Uhr im Untergeschoss des DGH „Unter den Linden“ in Heimboldshausen statt. Wie bitten um Verständnis dafür, dass im Vorverkauf max. 6 Eintrittskarten pro Person erworben werden können und eine Reservierung von Vorverkaufskarten nicht möglich ist.

 

Am Sonntag, den 16.02.2020  folgt dann der Kinderkarneval. Auch hier erwartet die kleinen und großen Besucher ein bunter Programm-Mix mit anschließenden Tanz, Spaß und Spielen...! Los geht es am Sonntag um 14:59 Uhr. Für Kinder ist der Eintritt auf dem Heimboldshäuser Kinderkarneval wie immer kostenfrei.

 

Für das leibliche Wohl ist an beiden Veranstaltungstagen selbstverständlich gesorgt. Der VfL Heimboldshausen freut sich auf zwei spaßige, ausgelassene und bunte Veranstaltungen und eine fröhliche und närrische Zeit! Heimboldshausen Helau! (O.F.)

Karneval in Heimboldshausen – Vorverkauf der Eintrittskarten am 02.02.2020

 

Am 15. und 16.02.2020 ist es wieder soweit und in Heimboldshausen wird Karneval gefeiert. Das Thema des diesjährigen Karnevals lautet „Walt Disney“. Präsentiert wird der Karneval in Heimboldshausen dieses Jahr wieder mit der freundlichen Unterstützung der Raiffeisenbank Werratal-Landeck eG. Da die Anzahl der verfügbaren Plätze stark limitiert ist, möchten wir an dieser Stelle ausdrücklich auf den Kartenvorverkauf hinweisen. Der Vorverkauf der Eintrittskarten für die Samstagabendveranstaltung findet am Sonntag, den 02.02.2020 von 14:00 bis 17:00 Uhr im Untergeschoss des DGH „Unter den Linden“, Lindenstraße 4 in Heimboldshausen statt. Wie bitten um Verständnis dafür, dass im Vorverkauf max. 6 Eintrittskarten pro Person erworben werden können und eine Reservierung von Vorverkaufskarten nicht möglich ist. Wir freuen uns auf einen spaßigen, ausgelassenen und bunten Karneval und eine fröhliche und närrische Zeit! Heimboldshausen Helau! (O.F.)

Termine für das Jahr 2020

 

Zum Jahresstart hier eine Übersicht über die bereits feststehenden Termine des VfL Heimboldshausen im Jahr 2020:

 

Samstag, 11.01.2020: Hallen-Kreisturnier in der Großsporthalle in Wildeck-Obersuhl. Los geht es für den VfL hier um 15:00 Uhr mit dem Spiel gegen die SuFF Raßdorf. Weitere Gegner sind die FSG Bebra, der ESV Hönebach und der VfL Philippsthal.

 

Samstag, 25.01.2020: Reserve Cup 2020 in der Großsporthalle in Ransbach. Der VfL startet hier in der Gruppe C und trifft dort auf den SV Burghaun, die SG Diemeltal, den FSV Leimbach (Thür.) und die SG Ausbach/Friedewald. Das erste Spiel des VfL ist für 12:00 Uhr angesetzt.

 

Samstag, 15.02.2020: Karneval im Dorfgemeinschaftshaus „Unter den Linden“ in Heimboldshausen. Das Thema für den diesjährigen Karneval lautet „Walt Disney“. Programmbeginn ist um 19:21 Uhr. Einlass ist ab 18:21 Uhr.

 

Sonntag, 16.02.2020: Kinderkarneval im Dorfgemeinschaftshaus „Unter den Linden“ in Heimboldshausen. Los geht's hier mit dem Programm um 14:59 Uhr.

 

Sonntag, 15.03.2020: Rückrundenstart für den VfL in der Kreisliga B. Gegner des 1. Punktspiels im neuen Jahr ist der TSV Wölfershausen. Anstoss ist auf der Werra-Insel um 15:00 Uhr. Die weiteren Spieltermine der Rückrunde finden sich auf unserer Homepage.

 

Samstag, 06.06.2020: Jahreshauptversammlung des VfL Heimboldshausen im DGH „Unter den Linden“ in Heimboldshausen.

Achtung: Aufgrund der aktuellen Lage wurde dieser Termin abgesagt. Die  JHV wird bis auf weiteres verschoben. Ein Ersatztermin steht noch nicht fest.

 

Samstag, 12.09.2020: Oktoberfest auf der Werra-Insel.

 

Sonntag, 13.09.2020: Fussball-Hobbyturnier „Insel-Cup 2020“ auf der Werra-Insel.

 

Der VfL Heimboldshausen wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Fans für 2020 alles, alles Gute, viel Glück und vor allem Gesundheit. (O.F.)